Methode

Aus Das Sopra Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Methodendeklarationen einer Klasse sehen ähnlich aus, wie Konstruktordefinitionen, mit dem Unterschied, dass sie nicht denselben Namen, wie die Klasse selbst, haben dürfen und dass sie immer einen Rückgabewert besitzen. Entweder, dieser Wert ist void, also "nichts", oder der Rückgabewert entspricht einem beliebigen Typen. Mit der return-Anweisung innerhalb der Methode kann ein Wert zurückgegeben werden. void-Methoden benötigen kein return, bei Methoden mit Rückgabewert ist dies Pflicht.

Parameter

Parameter sind Variablen, die an eine Methode übergeben werden können. Mit ihnen kann man Methoden aufrufen und den Verlauf von Methoden beeinflussen. Parameter werden innerhalb der öffnenden und schließenden Klammer ((...)) einer Methodendefinition eingefügt und bestehen immer aus Übergabetyp und Bezeichner. Wenn keine Parameter übergeben werden sollen, bleibt der Bereich zwischen den Klammern leer.

void Method1()                  // Definition einer Methode ohne Parameter
{
   // Do something
}

void Method2(int a, int b)      // Definition einer Methode mit zwei Parametern vom Typ int
{
   for (int i = a; a < b; a++)  // Zugriff auf die übergebenen Parameter
      Method1();                // Aufruf der Methode 1 ohne Parameter
}


Optionale Parameter

In C# ist es nicht wirklich möglich, optionale Parameter in einer Methodendefinition anzugeben. Allerdings bietet das Schlüsselwort params die Möglichkeit, mehrere Parameter in einer Methodendeklaration anzugeben, wobei deren Anzahl egal ist. Es gilt jedoch zu beachten:

  • params darf nur einmal in der Methodendefinition vorkommen.
  • Nach params dürfen keine weiteren Parameter übergeben werden.

Der Beispielcode in der MSDN zeigt, wie optionale Parameter verwendet werden können.